Ländliche Energieversorgung ist die Zukunft! - Projekt LEnZ

Deutschland

Einladung


Eine Veranstaltung des Instituts für neue Energie-Systeme (InES) / Projekt "Ländliche Energieversorgung der Zukunft" (LEnZ)

Die Bundesregierung reagiert auf die extrem steigenden Energiepreise. So soll unter anderem zur schnelleren Entlastung der Stromkunden der Wegfall der EEG-Umlage bereits zum 1. Juli 2022 erfolgen (Wegfall der EEG-Umlage entlastet Stromkunden). Darüber hinaus sollen mittel- bis langfristig die Abhängigkeit von Energieimporten gemindert und der Ausbau der Erneuerbaren Energien beschleunigt werden.

Welche Lösungen und Pläne gibt es dabei für den ländlichen Raum? Welche Technologien können hierbei in der Zukunft eine Rolle spielen und welche Potenziale gibt es?

Um diese Fragen zu beantworten, veranstalten wir vom Institut für neue Energie-Systeme gemeinsam mit unseren Unternehmenspartnern die Fachtagung "Ländliche Energieversorgung ist die Zukunft: Möglichkeiten und Potenziale der ländlichen Energieversorgung - Von der Wärme- und Stromerzeugung bis zum grünen Gas".

Hinweis zur Online-Teilnahme: Die Zugangsdaten (Link, Anmeldedaten) zur Veranstaltung erhalten Online-Teilnehmende einen Tag vor der Fachtagung.

Agenda

08:45 - 09:30 Empfang
Anmeldung, Tagungsinformationen, Austausch an Ständen

09:30 - 09:45 Begrüßung und Projektvorstellung (LEnZ)
Prof. Dr.-Ing. Markus Goldbrunner (Projektleiter) - THI

09:45 - 10:15 Erneuerbare Energien in Bayern - Status Quo und zukünftige Ziele
Robert Götz - Bayerisches Staatsministerium für Wirtschaft, Landesentwicklung und Energie

10:15 - 10:45 Biologische und katalytische Methanisierung im Vergleich
Jasmin Gleich - C.A.R.M.E.N. e.V.

10:45 - 11:00 Direktmethanisierung zur Flexibilisierung kleiner und mittlerer Biogasanlagen - Projekt FlexBiomethane
Charley Flach - THI

11:00 - 11:30 Solarthermische Wärmeversorgung für den ländlichen Raum - Einfach, effizient und unbegrenzt
Dr.-Ing. Thomas Eckardt - cupasol GmbH

11:30 - 13:00 Mittagspause + Austausch an Informationsständen + Laborführungen
1. Bio-Labor (Biogasanlage, CO2-Abscheidung)
2. Solar-Labor (Sonnensimulator) und wärmetechnischer Prüfstand

13:00 - 13:30 Klimaneutrales Stromsystem - Neues Strommarktdesign für die Integration fluktuierender Erneuerbarer Energien
Dr. Matthias Stark - Bundesverband Erneuerbare Energie e.V.

13:30 - 14:00 Regionale, erneuerbare Energieversorgung - Energiekonzept und Erfahrungswerte eines Bioenergiedorfs
P. Christoph Gerhard - Abtei Münsterschwarzach

14:00 - 14:20 Zukunftsweisende Niedertemperatur-Energieversorgung im ländlichen Raum
Markus Euring - ENERPIPE GmbH

14:20 - 14:35 Der digitalisierte Hof im Energiesystem der Zukunft - Projekt FarmErgy
Stefanie Wageneder - THI

14:35 - 15:00 Elektrolyse und Flexibilitätsvermarktung: Kosten und mögliche Erlöse
Andreas Ruhland - Lechwerke AG

15:00 - 15:30 Podiumsdiskussion: "Möglichkeiten und Potenziale der ländlichen Energieversorgung"
Moderator: Prof. Dr.-Ing. Markus Goldbrunner (THI)

15:30 Schlusswort und Ausklang


Für die Veranstaltung wurde eine DENA-Akkreditierung beantragt.

Bitte melden Sie sich entweder zur Präsenz-Teilnahme oder zur Online-Teilnahme an.

 
Wo:
Technische Hochschule, Raum G011
Esplanade 10
85049 Ingolstadt
Wann:
Mi. 20.07.2022, 09:30 Uhr - 15:30 Uhr
Einlass:
Mi. 20.07.2022, 08:45 Uhr

Zusatzinfos:


Durch die Anmeldung zur Veranstaltung sind Sie damit einverstanden, dass Ihre Daten in unserem Verteiler für Fachveranstaltungen gespeichert werden und für den Versand von Einladungen zu Fachveranstaltungen des InES genutzt werden.

Anfahrtsbeschreibung:


Technische Hochschule Ingolstadt - Esplanade 10 - 85049 Ingolstadt / Gebäude G - Raum G011

Route: